Termine  
     
Ausbildung Jagdscheinanwärter 2018/19
Die Kreisgruppe SÜW führt auch in diesem Jahr wieder einen Lehrgang für Jagdscheinanwärter durch.
Nachfolgend erhalten Sie die ersten Termine zum neuen Kurs. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss zum neuen Kurs.
Ihre Fragen können Sie am Info-Abend stellen und Sie erhalten dort auch weitere Informationen zur Ausbildung durch die Mentoren.
  • Donnerstag 22.03.18 um 19.00h Info-Abend für den neuen Kurs auf dem Schießstand der Kreisgruppe in Landau, Am Kugelfang
  • Freitag 27.04.18 Anmeldeschluss für Kurs 2018/19
  • Sa/So 05.05./06.05. Waffensachkundeunterricht Teil 1, Schießstand Landau, 9.00-16.00h
  • Mo 07.05. Waffenpraxis Teil 1, Schießstand Landau, 19.00-22.00h
  • Sa/So 12.05./13.05. Waffensachkundeunterricht Teil 2, Schießstand Landau, 9.00-16.00h
  • Mo 14.05. Waffenpraxis Teil 2, Schießstand Landau, 19.00-22.00h
  • Do 24.05. Waffensachkundeprüfung, Schießstand Landau, 15.00h, Abnahme erfolgt durch Prüfungsausschuss und Kreisverwaltung SÜW

  • Weitere Termine, Details finden Sie unter "Veranstaltungen/Berichte":
    16.05.2018: Landfrau trifft Jäger (1)
    24.05.2018: Hegering-Stammtisch Mitte
    25.05.2018: Hegering-Stammtisch Nord
    07.06.2018: Hegering-Stammtisch Ost
    08.06.2018: Hegering-Stammtisch West
    08.06.2018: Hegering-Stammtisch Süd
    19.06.2018: Landfrau trifft Jäger (2)
    14.-16.06.2018: Bundesjägertag in Bremen
    21.06.2018: Landfrau trifft Jäger (3)
    28.06.2018: Hegering-Stammtisch Mitte
    06.07.2018: Hegering-Stammtisch West
    07.07.2018: Hegering-Grillfest Ost
    03.08.2018: Hegering-Stammtisch West
     
    Berichte und Neues    
    15. Deutsch-französischer Bauernmarkt 13. Mai 2018: Weiter...
    Franz Steiner, 16.05.2018
    Landes Jägertag 2018 in Frankenthal: Weiter...
    Franz Steiner, 08.05.2018
    Für Frischlinge, die ab 01.04.2018 bis 31.03.2019 (gesamtes Jagdjahr 2018/2019) erlegt werden und aufgebrochen (mit Haupt und Schwarte) nicht mehr als 25 kg wiegen, erstattet die Kreisverwaltung SÜW dem Jäger, der dies beantragt, die Trichinenuntersuchungsgebühr zurück.
    Erstattung
    Anordnung
    Vorstand, 27.04.2018
    Hegeringe-Kontrollschießen 2018: Weiter...
    Franz Steiner, 27.04.2018
    Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe SÜW 13. April 2017: Weiter...
    Franz Steiner, 20.04.2018
    Schreiben der Veterinärabteilung vom 20.02.2018:
    Elektronischer Brief Ministerium
    Schreiben der Veterinärabteilung
    Tierseuchenrechtliche Anordnung vom 08.08.2017
    Antrag auf Untersuchung
    Antrag auf Untersuchung Sammeleinsendung
    Vorstand, 25.02.2018
    HR-Süd Fuchsjagd 20.01.2018: Weiter...
    Franz Steiner, 25.01.2018
    Herbstversammlung der Kreisgruppe SÜW 20. Okt 2017: Weiter...
    Franz Steiner, 07.11.2017
    Hubertusmesse Bornheim 29. Okt 2017: Weiter...
    Franz Steiner, 07.11.2017
    Das Jägerhäusel im Revier Insheim: Weiter...
    Franz Steiner, 07.11.2017
    Neues Rezept im Bereich Wildbret
    Klaus Daniel, 06.11.2017
    Die erste Hürde ist genommen!
    Der diesjährige Lehrgang der Jagdscheinanwärter (2017/18) hat seine erste Prüfung hinter sich gebracht.
    Am Samstag, 21.10.17 erwarteten 11 Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, hoch motiviert und natürlich aufgeregt, ihre Schießprüfung.
    Unter den Augen des fachkundigen Prüfungsausschusses der Kreisgruppe SÜW, waren die Teilnehmer aufgefordert, mit der Büchse, der Flinte und der Kurzwaffe zu zeigen, was sie während ihrer Ausbildung beim Ausbilderteam gelernt hatten.
    10 von ihnen konnten die Mindestbedingungen mit zum Teil großartigen Ergebnissen überbieten. Einem Teilnehmer ist dieses auch in der Nachprüfung leider nicht gelungen. Aber die Ausbilder sind sicher, dass auch dieser Teilnehmer beim nächstmöglichen Prüfungsanlauf die Prüfung meistern wird.
    Allen Anwärtern wünscht das Ausbilderteam auch bei der weiteren Ausbildung viel Spaß und lehrreiche Stunden und für die Prüfungen im kommenden Frühjahr alles Gute.
    M. Völlinger, P. Hammer, F. Schakat, 26.10.2017
    Die angefügten Informationen (Tierseuchenrechtliche Anordnung vom 08.08.2017, neuer Probebegleitschein, neues Merkblatt zur Einsendung von Proben zur Untersuchung auf KSP und ASP bei Wildschweinen, Merkblatt für Schweinehalter, Tierärzte und Jäger) gehen Ihnen mit der Bitte um Kenntnisnahme und weitere Veranlassung zu.
    Für den Bereich Südliche Weinstraße/Landau bleibt es bei der bisherigen Untersuchungspflicht aller gesund erlegten Wildschweinen bis zu einem Gewicht von 30 kg (aufgebrochen).
    Bei allen verendet aufgefundenen (Unfalltiere) und krank erlegten Tieren (neu) gilt diese Gewichtsbeschränkung nicht, so dass alle Tiere dieser Kategorien untersucht werden müssen.
    Diese Informationen sind auch in Kürze auf der Homepage der Kreisverwaltung unter Dienstleistungen von A-Z, Tierseuchenbekämpfung zu finden. Ebenso findet eine Verlinkung über suew-jaeger.de/Veterinäramt/Tierseuchenbekämpfung statt.

    Proberöhrchen können bei der Veterinärabteilung (Zimmer 014) abgeholt werden. Probebegleitscheine können sowohl bei uns abgeholt bzw. auf unserer Homepage bzw. der Homepage des Landesuntersuchungsamtes heruntergeladen werden.

    Kreisverwaltung Südliche Weinstraße
    Abteilung Veterinärwesen und Landwirtschaft
    Ref. 72
    Veterinärverwaltung

    Tierseuchenrechtliche Anordnung
    Probenbegleitschein
    Merkblatt Proben
    Merkblatt Afrikanische Schweinepest

    Veterinäramt, 25.08.2017

    Aujeszykische Krankheit beim Wildschwein - wie hoch ist das Risiko einer Infektion meines Jagdhundes: Weiter...
    MUEEF, 25.08.2017
    Schweinepestgefahr: Tierseuchenrechtliche Anordnung: Weiter...
    LJV, 08.08.2017