„Schalldämpfer bei der Jagdausübung“



Am Donnerstag, den 26.05.16 (Fronleichnam) um 16 Uhr fand ein vom Hegeringleiter Obmann Dr. Dr. Michael Neuner organisierter Vortrag auf dem Schießstand der KG statt zum Thema: Schalldämpfer bei der Jagdausübung.

Als Referent konnte Herr Dr. Herbert Michels (Sargenroth), Facharzt für HNO-Heilkunde, gewonnen werden.
Herr Dr. Michels ist seit 40 Jahren Jäger und Pächter eines Soonwaldreviers. Als Facharzt, täglich mit gesundheitlichen Schäden durch Lärmexposition konfrontiert, ist er zu der Erkenntnis gekommen, dass die Information über Dämpfer, als effektivstes Mittel zum Schutz des Gehörs bei der Jagd, möglichst schnell einer breiten Gruppe von Jägern weitergegeben werden sollte.
Mit dem Thema Schalldämpfer hat er sich schon seit vielen Jahren beschäftigt und war an der Entwicklung von Schalldämpfern für Jagdwaffen beteiligt.
Im anschließenden praktischen Teil bestand für die Teilnehmer die Gelegenheit, auf dem Schießstand mit gedämpften Waffen zu schießen und das völlig andere Schussverhalten zu erleben. Dazu brachte Herr Dr. Michels folgende Repetierbüchsen in Standardkalibern mit: Eine HOWA im Kal .30 - 06, eine TIKKA im Kal .308 und eine ROEDALE im Kal. 6,5 x 55, wovon die Seminarteilnehmer regen Gebrauch machten.

Elke Neuner verköstigte uns mit Original Thüringer Bratwürsten, ihr ein herzliches Dankeschön für ihre Mühe.
Unserem HRL-Obmann Dr. Dr. Michael Neuner und dem Referenten des Vortrags Dr. Herbert Michels ein herzliches Waidmannsdank für den interessanten Vortrag.



Text & Foto: Franz Steiner stellv. Hegeringleiter - Rechtenbach
Den Link zur Bilderstrecke erhalten Sie von Franz Steiner: f.j.steiner@web.de.