Aus dem Jagdgerauchshundewesen


Der Lehrgang für die Früherziehung von Jagdgebrauchshunde-Welpen 2017 hat Mitte April begonnen und lief im September nach mehr als 20 Übungstagen aus.
Der Focus des Lehrganges lag auf den Welpen im Alter von 8 bis 16 Wochen (besondere Prägungsphase), aber auch alle dieser Altersphase zwischenzeitlich entwachsenen Welpen blieben willkommen, „bildeten sich weiter“ beim gemeinsamen Spielen, bei der Unterordnung, auf der Führerfährte und Futterschleppe und anderem mehr.
Der Lehrgang berücksichtigte die Zielbereiche Sozialisierung, Unterordnung und Förderung jagdlicher Anlagen. Insgesamt haben 26 Lernpaare teilgenommen, wobei 13 verschiedene Rassen (Erd-, Stöber-, Vorsteh- und Schweißhunde sowie Labrador) vertreten waren. Die Führer/Innen sind aufgefordert, den aufgenommenen Bildungspfad der unterschiedlichen Themenfelder kontinuierlich weiter zu vervollkommnen. So werden sie im Frühjahr mit optimalen Startbedingungen in die Weiterbildung gehen können.

Uwe Tabel
sv. Obmann Jagdgebrauchshundewesen